ausbildung2

Jahresübung 2014

[25.07.2014] "Das ist jetzt das zweite Mal. Schön, dass so eine Serie anfängt ..." begann der Leiter der Feuerwehr Mülheim, Burkhard Klein, sein Fazit zur Sommerübung 2014 der Freiwilligen Feuerwehr.

Vorausgegangen war eine Einsatzübung der Löschzüge Broich und Heißen auf dem Kirmesplatz in Saarn: Zwei PKW und ein Fahrrad waren in einen Verkehrsunfall verwickelt, 5 Personen verletzt. Aus den PKW stieg Rauch auf.

Um dieses Szenario abzuarbeiten, musste zunächst der Brandschutz sichergestellt und die PKW stabilisiert werden. Danach konnten die "Verletzten"

jahresuebung2014 2 patientengerecht unter Nutzung von hydraulischem Rettungsgerät aus den Fahrzeugen befreit werden. Um die Übung realistischer zu gestalten, war zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr die Johanniter-Unfall-Hilfe in den Einsatz eingebunden. So konnte nicht nur die Zusammenarbeit der beiden Löschzüge, sondern auch das Zusammenwirken von Feuerwehr und Rettungsdienst vertieft werden.

Die Zusammenarbeit der beteiligten Kräfte wurde nach der Übung von Herrn Klein ausdrücklich gelobt. Im Anschluss daran waren Beförderungen und Ehrungen auszusprechen: Dennis Bardeck wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert. Stefan Bremer, Zugführer des Löschzuges Broich, wurde anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums in der freiwilligen Feuerwehr (er hat mit 10 Jahren in der JF Wolterdingen angefangen) im Namen des Innenministers mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in silber ausgezeichnet. Außerdem wurde der für die Freiwillige Feuerwehr zuständige Sachgebietsleiter der Berufsfeuerwehr, Herr Jörg Balkenhol, verabschiedet. Nach zehn Jahren als jahresuebung2014Verbindungsmann zwischen Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr wechselt er nun zur Abteilung "Technik". Als Erinnerung erhielt er von den Zugführungen der beiden Löschzüge ein Bildband.

Nach diesem offiziellen Teil klang die Veranstaltung mit einem Grillabend aus

 

Text + Fotos: (c) Volker von der Heidt

on 29 Juli 2014
nach oben