ausbildung2

Fahrsicherheitstraining 2013

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Fahrertraining für Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr im ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich statt. Insgesamt 12 Kameraden der Löschzüge Broich und Heißen machten sich am frühen Morgen des 26.10.2013 mit sechs Fahrzeugen (HLF 20/6, LF 16-TS, TLF 16/24, zwei MTF und einem Führungsfahrzeug Zafira) auf den Weg zum Übungsgelände.

fst2013Jeder Teilnehmer hatte wieder reichlich Gelegenheit, das Verhalten am Steuer unter den wachsamen Augen der Trainer zu trainieren. Geübt wurde unter anderem die Gefahrenbremsung in Extremsituationen aus verschiedenen Geschwindigkeiten (bis zu 60 km/h - auch in Kurven) und das Abfangen eines ausgebrochenen Fahrzeuges auf nasser Fahrbahn. Hierzu wurden den Teilnehmern Scania-Zugfahrzeuge des ADAC zur Verfügung gestellt, um die eigenen Fahrzeuge zu "schonen".

Nach fast neun Stunden intensivem Training machte man sich am späten Nachmittag wieder auf die Heimreise.

Ein Fahrsicherheitstraining stellt eine - zusätzlich zur feuerwehrtechnischen Ausbildung eines Maschinisten - sinnvolle Ergänzung im Umgang mit den Fahrzeugen und daraus resultierenden Gefahrensituationen dar. Es erhöht die Sicherheit bei Übungen und Einsätzen.

Autor: Sven Ratberg
Fotos: Tobias Lauff

on 29 Oktober 2013
nach oben